22
FEB
2018

Die AE3 geht ins Kloster

Wie schon im März 2017 begab sich auch dieses Jahr unsere AE3 zur Klausur ins Kloster. Die Studientage im April 2018 unter der Leitung von Maribert Wiles und Daniela Blum im altehrwürdigen Kloster Benediktbeuern sind als intensive Vorbereitung auf die staatliche Prüfung für Übersetzer und Dolmetscher konzipiert.

      

In der klösterlichen Abgeschiedenheit verleihen die Studierenden der englischen Abteilung ihren übersetzerischen Kompetenzen in verschiedenen Prüfungssimulationen den letzten Schliff. Neben dem konzentrierten Arbeiten bleibt auch Zeit zur „inneren“ Einkehr und zum Seele baumeln lassen – beim geselligen Beisammensein im urigen Biergarten des Klosterbräustüberls oder bei einem entspannten Spaziergang durch das Blaue Land.

       

Fachlich gut gerüstet, hoch motiviert und mit echtem Teamspirit gestärkt geht es nun in den Endspurt der dreijährigen FAK-Ausbildung am FIM.